EPDM Folie richtig auf dem Dach verlegen | EPDM Folienshop

Dienstag, 6. September 2016

Ist die EPDM Folie erst einmal gekauft, geht es nun darum, diese auch wie ein Profi zu verlegen. Hier geben wir nützliche Tipps, wie Sie Ihre EPDM Folie verlegen, um Ihr Dach optimal mit EPDM Dachfolie abzudichten.

Versichern Sie sich zunächst, dass Sie die EPDM Folie in den richtigen Maßen schon vom Experten bestellen, andernfalls müssen Sie diese selbst zuschneiden. EPDM Folienshop bietet diesen Service und verkauft EPDM Folie stets nach Maß.

Wählen Sie einen geeigneten Tag, um Ihre EPDM Folie zu verlegen, und machen Sie Ihre Wahl vom Wetterbericht abhängig. Denn ist ist nicht nur unangenehm, wenn Sie beim Dachdecken vom Regen überrascht werden. Der Leim, den Sie beim Verkleben benötigen, hält außerdem nur auf trockenen Oberflächen.

Sorgen Sie anschließend dafür, dass die Oberfläche, auf der Sie die EPDM Folie verlegen, sauber und eben ist. Breiten Sie die Bahnen der EPDM Dachfolie auf dem Dach aus und lassen Sie diese 30 Minuten ruhen. Die Folie ziehen sich nämlich leicht zusammen. 

Tipp: Bestellen Sie deshalb mindestens 10 cm mehr an jeder Seite; eine detaillierte Anleitung um richtig Maß zu nehmen finden Sie hier.

Bringen Sie nun den Leim sowohl an der Folie als auch am Dach an, lassen Sie diesen 5 Minuten einwirken und kleben Sie die Folie auf die Oberfläche, ohne dabei Spannung zu erzeugen. Verwenden Sie dazu kreisende Handbewegungen, die vom geklebten Stück ausgehen. Versuchen Sie nicht, die Folie in einem Stück von der Höhe zu kleben, dadurch entstehen nämlich oft Luftblasen und Unebenheiten.

Um mehrere Bahnen aneinander zu kleben, konsultieren Sie unsere Anleitung zum Kleben von EPDM Folie.

Viel Erfolg und Freude mit Ihrem neuen Flachdach wünscht Ihnen EPDM Folienshop!