Die Herstellung von EPDM Dachfolie | EPDM Folienshop

Donnerstag, 30. November 2017

Wie wird EPDM Dachfolie hergestellt?

Das Material EPDM besteht bereits seit 1963 und wird oft in der Bau- und Automobilindustrie sowie für Transportbänder und Schläuche benutzt. Für diese verschiedenen Anwendungsgebiete wird dementsprechend auch EPDM in unterschiedlicher Qualität verwendet.

Nahezu jeder synthetisch hergestellte Kautschuk enthält die folgenden Stoffe:

  • Industrieruß 
  • Aktivatoren 
  • Synthesekautschuke 
  • Antioxidantien 
  • Bearbeitungsöle

Die Grundstoffe, aus denen EPDM Dachfolie hergestellt wird, werden gemischt und zu einer glatten sowie verformbaren Substanz geknetet. Dieses noch plastische Erzeugnis wird anschließend im Mischprozess kalandriert. Kalandrieren ist eine Technik, bei der der verformbare Thermoplast durch mehrere Walzen geht und eine abgekühlte Folie mit einer bestimmten Breite entsteht. Während des Kalandrierens kann auch eine Polyester-Einlage an die EPDM Dachfolie angebracht werden, damit die EPDM Dachfolie die gewünschte Dicke erhellt.

Kalandrieren der EPDM Dacholfie

Nach der Durchführung dieser industriellen Technik kann die gewünschte Länge sowie Breite bestimmt werden. Die EPDM Dachfolie erhält die richtige Länge, indem das Gemisch in die gewünschte Länge geschnitten wird oder mehrere Streifen des Thermoplastes nebeneinander gelegt werden. Die Verdickungen in der EPDM Dachfolie, die bei dem Endresultat zu sehen sind, heißen Fabriksnähte und entstehen durch die Vulkanisierung. Wurden die richtigen Maße der EPDM-Dachfolie produziert, dann wird diese vulkanisiert.

Durch das Vulkanisierungsmittel Schwefel werden in der EPDM Dachfolie, das sich in einem Autoklav mit 150°C befindet, Querverbindungen zwischen den verschiedenen Molekülen im Kautschuk gemacht. Hierdurch wird die plastische Folie elastisch. Anschließend wird die EPDM Dachfolie mit Hilfe von Talg auf Köchern aufgerollt. Der Talg sorgt dafür, dass die amerikanische EPDM Dachfolie nicht aneinander klebt.

Durch den Vulkanisierungsprozess entsteht eine EPDM Dachfolie, die auf einem Flachdach angebracht werden kann. Die Vorteile von EPDM Dachfolie sind ihre Dehnbarkeit, eine Lebensdauer von ungefähr 50 Jahren und keine sichtbaren Nähte.

EPDM Folienshop besitzt die folgenden EPDM Dachfolien:

  • EPDM Dachfolie 1,14 mm 
  • EPDM Dachfolie 1,52 mm 
  • EPDM Dachfolie 1,14 mm reinforced 
  • EPDM Teichfolie